Bei dieser Tierkommunikation ging es der Tierhalterin einzig und allein darum, zu erfahren, wie es ihrem Hund geht – ob alles ok ist (-:
Äußere Anzeichen von Krankheit oder Unwohlsein bestanden nicht.
Umso erstaunter war ich, als gleich – zu Beginn des Tiergespräches mit dem kleinen Rüden – von seinem Herzen die Rede war und er mir ein Gefühl von Druck / Enge im Brustraum schickte…
Die feinfühlige Tierhalterin ließ dies von ihrem Tierarzt überprüfen und dieser diagnostizierte ein Herzklappenproblem.

So ich fasse mal die Arbeit von Nicole zusammen ( dazu vermerkt war ich gegenüber Tierkommunikation sehr skeptisch ? ) :

ABER sie hat mich vom Gegenteil überzeugt?

Aus dem Druck auf dem Brustraum wurde ein Problem mit der Herzklappe und nein, dieser Hund zeigt in diese Richtung überhaupt nichts an, ist quitsch fidel ohne irgendwelche Anzeichen von Schwäche mit seinen

11 Jahren ??
Dazu kam der Druck auf den Zahn, wo ich dann sofort selbst geschaut habe und es war eine Schwellung durch eine Zecke zu finden ?
Du hast mich überzeugt???
Vielen lieben Dank, tolle Arbeit ❤